Juli 2007 - unser Treffen

Tja….erstmal muss ich anmerken dass wir natürlich NICHT Vollzählig waren. Das lag zum einen an Verständigungsschwierigkeiten *zu Sonja und Angela schiel* .. und zum anderen hatten wir einen Krankheitsbedingten Ausfall und somit war uns Torquemada natürlich ebenfalls entschuldigt. Unsere Biggi hatte leider an dem Tag schon einer Geburtstagseinladung zugestimmt und war ebenfalls unabkömmlich.
Nachdem 2 Fahrgemeinschaften gebildet wurden, trafen wir uns also frohen Mutes vor der ehemaligen Trattoria Ferrone (der neue Name iss mir entfallen….chchrm).

Der Vorschlag dort essen zu gehen und die Tischbestellung fiel mir und Tina zu…weil…irgendwie alle erstmal beschäftigt waren und nicht mitbekamen dass unserer ursprünglicher Treffpunkt ausfiel wegen Iss Nich!

Unsere erste Wahl war nämlich eigentlich die neu eröffnete Gastronomität des schönen Neo Kyma. Fiel aus weil es tatsächlich jemand an dem Samstag gewagt hat zu heiraten und der Laden für ne geschlossene Gesellschaft gebucht war. Wir alle, um mal eben aufzuzählen wer da war

Tröt
Motz
Julchen
Lilly
Tina
Beckmann

Fanden das auch erstmal ziemlich schlecht. Mal abgesehen davon…wer isn heutzutage noch so bekloppt und heiratet? Also wirklich….Nun gut…zurück zum Thema.

Wir alle stürmten also das erste Haus am Platze an der Wiescherstrasse. Tina und meine Wenigkeit, dat Beckmann, waren eigentlich der Ansicht es wäre ne gute Ausweichlösung. Wir kannten das dort, wir finden das Essen recht lecker und ausserdem…

Seeeeehr angenehme Atmosphäre.

Nicht alle unsere Engelchen teilten diese Meinung (was uns dazu brachte im weiteren Verlauf des Abends das nächste Treffen zu Speckmanns Frittenranch neben LIDL zu verlegen, aber ich möchte nicht vorgreifen *grins*)

Wir Weibsen ritten jedenfalls dort ein. Es kam auch direkt ein netter italienischer Kellner, dem wir unsere Reservierung mitteilten und gleichzeitig anmerkten dass 3 Damen nicht anwesend waren. Man bat uns abzulegen, ( was wir sehr zuvorkommend fanden und wir ließen uns natürlich gerne aus unseren Jacken helfen…zumindest ein Teil, die Jacken trugen…die Ein oder Andere zog es vor die Jacke übern Stuhl am Tisch zu hängen…ein weiteres *chchrm* ) und geleitete uns zu unserem Tisch. Bis auf herbe Sonneneinstrahlung ein recht angenehmer Platz. Julchen, Motzi und ich hatten mit der Sonne auch weniger ein Problem. Wir hatten uns die guten Plätze ausgesucht *kicher*.
Der erste Knaller des Abends war die Weingeschichte.

Motz möchts du erzählen oder soll ich?.

Nein?
Ok,dann ich!

AAAAAAAAALSOOOOO…
Ein paar von uns wollten einen leckeren Wein trinken.
Gesagt, bestellt.
Die erste Hürde kam, als es ums verkosten ging. 6 Weiber am Tisch und 4 zeigten gegenseitig mit dem Finger aufeinander und schüttelten alle vehement den Kopf „NEIN! Ich probier den nicht ich kann dat nicht du probierst!“…das erregte schon mal einiges an Aufsehen am Tisch nebenan. Die Herrschaften hatten ebenfalls eine Flasche Wein bestellt. Und haben das ganz stilecht hinter sich gebracht mit rollen lassen, riechen, nippen, Backen aufblähen und ganz genüsslich
„Jaaaa das ist ein sehr guter Tropfen“ Ausrufen.
Jetzt waren wir natürlich im Zugzwang. Mussten wir das doch auch irgendwie fachmännisch aussehen lassen. Natürlich blieb die ganze Nummer an mir hängen und Motz war dafür verantwortlich, da sie nämlich meinte
„Du hass uns hergeschleppt, jetzt musse da durch“…typisch Motz halt. Mal abgesehen davon dass da schon bei mir der Verdacht aufkeimte dass Motzi irgendwie nicht soviel Spass an Jacken abnehmen, zum Tisch geleiten, Speisekarte auf großen Tafeln zum Tisch geschoben bekommen, usw usf hatte.
Nun denn…ich tat mein Bestes, segnete den Wein ab…und auf gings.
Eiskübel wurd angerollt, Wein eingeschenkt, Bestellung aufgenommen und der kleine Italiener machte sich mit leicht säuerlichem Gesicht von dannen. Das Gesicht rührte vielleicht daher dass unser Tröterfrauchen eine Cola light bestellte.
….
….
…..
…….
Nada mas! Keinen Hunger!

Jetzt ma echt Leute….da sacht man man trifft sich um schick essen zu gehen und Tröt sacht.. „Ich ess doch son Kram nicht!“ *kopfschüttel*
Nun denn. Es tat unserer guten Laune keinen Abbruch und wir tranken Wein, Krefelder, Cola Light und hatten unseren Spass.
Bis die erste Weinglasfüllung sich dem Ende neigte…
Julchen, Tina, Lilly und ich saßen schon eine Zigarettenlänge aufm Trockenen und dann bat ich Motz, mir doch bitte die Weinflasche zu reichen.

Vorneweg noch kurz erwähnt, zu dem Zeitpunkt hatte uns Motzi schon lautstark verkündet der Laden wär ma eindeutig zu schnieke für Ihren Geschmack und wir sollten doch mal reinhauen, weil sie würd sich unwohl fühlen in so nem Laden.

Jedenfalls, Motzi griff die Flasche, weil sie uns die rüberreichen wollte und das Drama nahm seinen Lauf.
Wie aus dem Nichts erschien nämlich unser Kellner hinter Ihr und riss unserem verstörtem Motzi die pulle aus der Hand.
„Uno Momento Signora, isch mache das gleich!“
Sprachs, stellte die Flasche zurück in den Kübel und verschwand.
Motzi saß zusammengekauert an dem Tisch und meinte nur noch +„ICH WILL HIER WEG!“
Wir anderen haben uns darüber köstlich amüsiert. *breitgrins*
Im weiteren Verlauf des Abends weigerten sich aber alle standhaft die Flasche noch mal anzurühren, weil wir keinen Rausschmiss wegen Verstoßes gegen die AGB der Trattoria Ferrone riskieren wollten.
Nunja, das Essen war sehr lecker, die zweite Flasche Wein gelehrt und so beschlossen wir um halb 9, dass es Zeit wäre unsere illustre Runde zu verlegen.
(nach und nach wurden wir alle auch etwas lauter und lebhafter und Motzi hatte ma so gar keinen Bock mehr auf den Laden dass wir dachten es wär jetzt echt besser zu gehen!)
Während wir auf das Taxi warteten, wurde dann auch das Thema Speckmanns Frittenranch erörtert. Eben weil ungezwungene Atmosphäre und kein Etikettenzwang *kicher*

GELL MOTZ?!!

So denn,
wir trafen in 2 Gruppen im Nils ein. Das Lokal, auf das unsere Wahl gefallen war. Erst Motz, Julchen und ich, dann Tröt Lilly und Tinchen. Julchen und ich beschlossen eine Caipi zu verköstigen. Hielten wir ersma für ne gute Idee. Tina schloss sich dem an und während unsere Caipi kam, bestellte Tina sich die Ihrige. Großer Fehler!
Die Caipi ging nämlich ersma gar nicht. 4 kleine Minischeibchen Limette und…. Kein Eis!! Kann sich das einer vorstellen? Kein Eis? Der Hammer. Haben wir natürlich lautstark reklamiert. Man brachte uns auch Eis und wir waren erstmal glücklich. Lilly bestellte sich…aber mooooooooment…..ich will ja nicht vorgreifen. Während Jule, Tina und ich über die perfekte Caipi schwadronierten, hörten wir plötzlich rechts neben uns ein zartes Stimmchen welches sich Kartoffelwedges bestellte.
Fassungslosigkeit machte sich breit, waren wir doch grade richtig fürnehm essen gewesen.

Dat Tröti!

„Ja,“ sachtse, „ich hab Hunger!“ und guckt unschuldig…

Fällt einem da noch was zu ein? Nee woll? Uns auch nicht. Fettige Kartoffelwedges gehen immer…meint Tröt….nungut.

Als wir also den Schock überwunden hatten, war ein Schichtwechsel vonstatten gegangen und Lilly war grade dabei, bei unserem neuen Kellner ihrerseits einen Cocktail zu bestellen. Die Kellnerin hatten wir wohl schon in die Flucht geschlagen *chchrm*.
Lilly jedenfalls, bestellte einen Orgasmus. Bei einem netten Kellner. Was bei uns natürlich die Frage hervorrief ob er nur für die Getränke oder eventuell auch für die Umsetzung eben dieses Namens zu Verfügung stehe…….
„Öhm…ja…NEIN!...wie jetzt?...wars das?!“
wurd rot und verschwand erstmal stotternd wieder von unserem Tisch.
Die Nummer zog natürlich einen weiteren Heiterkeitsausbruch nach sich, an dem sich z. B. ein Pärchen am Nebentisch wohl etwas stieß. Wir persönlich haben darauf getippt dass es sich bei den beiden um ein erstes Date handelte. Wahrscheinlich ne Internetbekanntschaft, die im anonymen Internet mehr Spass gemacht hatte als in live. Zumindest nach den Gesichtern zu urteilen.

Es wurden im Verlauf des Abends natürlich auch diverse, nicht für die Öffentlichkeit bestimmte, Fotos gemacht. Ich habe die Hoffnung dass der Dieb als Administrator vielleicht das ein oder andere einigermaßen vernünftige einfügt.

Im Großen und Ganzen wars das erstmal, was es zu berichten gilt.
Ich denke in 2 Wochen wird ein neuer Bericht mit neuen Fotos erscheinen, diesmal von unserer Forumsparty die ja am 10. August ab 16 Uhr steigen soll!

Bis dahin wünschen wir euch allen noch eine geile Zeit. Egal ob hier, auf Couch, in der Eisdiele, in Speckmanns Frittenranch oder im 5 Sterne DeLuxe Hotel

Mit ganz vielen lieben Grüßen an unsere Gemeinde,

eure Engelchen

zurück zur Startseite... <<

Herner EV 2007 e.V.infinitum multimedia